Sommerpause

Preis
Eintritt Frei

"Tim Edey ist brilliant – in jeder erdenklichen Weise. An der Gitarre sind nur wenige auf seinem Level. An der Handharmonika ist er ein Magier. Als Künstler ist er überragend.” - Colin Irwin, Roots

Liam O Connor : “wahrscheinlich einer der aufregendsten Fiddle Spieler in der Musikszene” – Irish Times

weitere Infos folgen...

 

 

Preis
Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 25.-

weitere Infos folgen...

Preis
Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 25.-

Sie touren seit vielen Jahren weltweit und sind derzeit eine der gefragtesten, aufstrebenden Son Cubano Gruppen.

In Kuba selbst ist die Band in aller Munde: „Conexión Cubana“ begeistern mit ihrer Spielfreude und ihrem Ideenreichtum aber auch durch erstklassige kubanische Musiker.

Überschäumende Lebensfreude gepaart mit traditionellem Son Cubano macht diese Gruppe so erfolgreich.

Bandchef Nicolás Sirgado ist einer der gefragtesten Komponisten und Arrangeure aus Havanna.
Unzählige Platten- und etliche Fernsehproduktionen stammen aus seiner Feder. Bei seinem eigenen Projekt „Conexión Cubana“ ist er Leader und der Bassist.

Nach fünf Europatourneen mit Luis Frank unter dem Namen „Soneros de Verdad“ hat er sich jetzt den legendären Sänger William Borrego Rodriguez ins Boot geholt.
Der hat zuvor mit Größen wie Pancho Amat, Silvio Rodriguez, Pablo Milanes, Diego „El Cigalo“, Barbarito Torres oder Andy Montañez zusammengearbeitet und ist einer der ganz großen Sänger aus Kuba.

Line-up:
William Borrego Rodriguez - Gesang
Lázaro Dilout  - Trompete, Gesang
Nicolás Sirgado - Bass, Gesang
Sergio Veranes - Piano, Gesang
Querol Aldana - Tres Cubano, Gesang
Vivo Barrera - Percussion
Fabián Sirgado - Congas, Gesang

Türöffnung: 20.00
Konzertbeginn: 20.30

Preis
Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 35.-

Maqeda ist der äthiopische Name der Königin von Saba, die nach der epischen Legende von Äthiopien an den Hof des Kaisers Salomo ging, um eine Herausforderung für das gegenseitige Wissen vorzuschlagen.

Und Maqeda ist der Name, den Gabriella Ghermandi für ihr neues Projekt gewählt hat, das Frauenfiguren gewidmet ist und das darauf abzielt, den Mythos der Königin von Saba und der anderen Figuren der äthiopischen Geschichte und Mythologie zu „universalisieren“ und in Erfahrung zu bringen

 

Line-up:
Gabriella Ghermandi – Gesang
Fabrizio Puglisi – Fender Rhodes 
Misale Legesse – Ethiopian traditional drum set 
Endris Hassen – one string bowl “Masinko”, 
Camilla Missio – Bass 
Abu Gebre – ethiopian traditional flute “Washint”, 
Tommy Ruggero drums and percussion,
Anteneh Teklemariam - acustic and electric kirar (Ethiopian lira).

Preis
Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 30.-

Dikanda ist eine angesehene Weltmusikband aus Stettin. Für die Musiker_innen steht ein authentischer Stil im Vordergrund - sie suchen ständig nach neuen Möglichkeiten und fast alle Lieder sind Eigenkompositionen, inspiriert vom Balkan, von Israel, Kurdistan, Weißrussland und Indien. Dikanda wurde 1997 gegründet und hat bis jetzt 7 Platten auf den Markt gebracht.

Line-up:
Ania Witczak - Gesang, Akkordeon
Kasia Bogusz - Gesang
Dominik Bieńczcki - Violine
Daniel Kaczmarczyk - Schlagzeug
Piotr Rejdak - Gitarre
Grzegorz Kolbrecki - Kontrabass
Szymon Bobrowski - Trompete

weitere Infos folgen...

Preis
Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 30.-